Salbeimäuse, Dekoration für eine Käseplatte

Zur Dekoration einer Käseplatte

oder als Knabbergericht für die Olympiade, die Salbeimäuse von der Käseplatte Rezeptabteilung.

Wer kennt ihn nicht, den herrlichen Salbei, gut zu verwenden in Teemischungen oder als Gewürz. Aber die Käseplatte hat noch eine weitere schmackhafte Anwendung der Salbeiblätter gefunden. Gut, wer einen Salbeistocksein Eigen nennt, denn frische Salbeiblätter sind die Grundlage.

Salbeimäuse – so werden sie gemacht

Zuerst muss man um die 20 größere Salbeiblätter mit Stil ernten.

salbeiblätter mit stil

Die entsprechende Teigmischung geht leicht von der Hand, ich mache das ohne besondere Masseinheiten. Man braucht  ein Ei, etwas Mehl, Salz, Pfeffer, Rapskernöl ( neutraler Geschmack ) und einen Schluck Bier, gerne nehme ich hier ein Weissbier. Natürlich passt der Rest dieses Getränkes gut in die Kehle des Chefkochs schon während der Herstellung der Salbeimäuse. Wichtig ist, dass der Teig die Konsistenz eines Joghurts bekommt.

Die Salbeiblätter legt man dann kurz in diesen Teig.

salbeiblätter im teig

und lässt das ganze schön knusprig herausbacken. Jetzt hat der Chefkoch schon mal Zeit für das Weissbier.

salbeiblätter beim backen

…. und nach dem Abkühlen, wobei man diese Salbeimäuse natürlich auch gleich warm probieren kann, kann man sich das gesunde Knabbergebäck beim Betrachten der Olympiade aus China schmecken lassen. Natürlich passt das ganze auch auf eine Käseplatte und sieht auch als Dekoration auf einer Käseplatte schön aus.

salbeimäuse

Guten Appetit wünscht die Käseplatte.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 10.07.2020 um 06:06 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

7 Antworten auf Salbeimäuse, Dekoration für eine Käseplatte

Schreibe einen Kommentar