Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

Käse in Italien

Italien hat eine ganz besondere Käsetradition

 

In Italien findet man 400 Käsesorten und  200 Käsespezialitäten, und davon sind um die 50 sogar geschützte Produkte !

Das Nahrungsmittel Käse zählt zu den in der Menschheitsgeschichte ältesten Delikatessen. Sein Vorkommen ist nahezu überall, wo auch Milch produziert wird. Verwendet werden die Milch von Rindern, von Büffeln, von Ziegen und Schafen.

über den Umweg der Käseherstellung wurde aus der schneller verderblichen Mlch ein länger haltbares, schmackhaftes und nahrhaftes Lebensmittel.

In Europa fängt die Geschichte der Käseherstellung bei den alten Römern an, also in Italien. gerade den Römern verdanken wir die Kultivierung des Labkäses aus der Süssmilch.

Die Käsemasse ( mit Kälberlab gestockte Milch ) war formbar und wurde durch die Lagerung fest. Die Formbarkeit des Käses führte auch zum Namen forma = Formaggio und auch fromage. Käse und cheese kam vom Wortstamm Caseus.

kaese aus italien

Italien ist das älteste Käseland in Europa

Hier wurde schon frühzeitig damit begonnen, das Produkt Käse mit Qualtätskriterien abzusichern und auch den Namensmissbrauch durch die Konkurrenz möglichst gut zu schützen.

Schon 1925 entstand ein erstes Dekret, das sich mit einer genauen Definition des Käses beschäftigte. Aber erst 1951 kam es zum ersten DOC Gesetz, ein Namensschutz mit Herkunfts- und Qualitätsgarantie. Von den heute bekannten rund 400 italienischen Käsesorten haben mittlerweile knapp 50 dieses Qualitätssiegel ! Noch viele weitere stehen auf der Warteliste.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige