Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

Der Pecorino Sardo

 

Der Pecorino sardo DOP ist eine weltweit bekannte, geschützte und regionale Käsesorte. Sardo bedeutet Sardinien.

Aufgrund des EU-Siegels “geschützte Ursprungsbezeichnung” darf der Pecorino sardo auch nur in Sardinien produziert werden.

Der aus sardischer Schaf-Rohmilch hergestellte Pecorino wird in zwei unterschiedlichen Typen verkauft, zum einen den Pecorino dolce und dann den Pecorino maturo. Bei ersterem ist die Reifezeit kürzer ( 20 bis 60 Tage ) und der Käseteig ist noch weich aber fest mit leichter, feinen Lochung. Die geschmackliche Richtung führt eher zu süßlich-aromatischen bis leicht säuerlichen Aromen. Nach aussen ist er erkennbar über das grüne Etikett.

Der maturo hat dagegen ein blaues Etikett und reift wesentlich länger ( über 2 Monate bis zu einem Jahr ), im Vergeich ist er daher härter, salziger und trockener bei bleibend heller Farbe. De Geschmack wird angenehm pikant und voll..

Zusätzlich kann er auch noch in geräucherter Form angeboten werden. Die ganzen Käselaibe schwanken zwischen 1 bis 4 Kilogramm. Neben diesen beiden “offiziellen” Pecorinovarianten gibt es noch eine besondere Spezialität, den “Casu Marzu“.

Da dieser Edel-Pecorino unter Käsegourmets besonders gesucht wird, und ich die Herstellung sehr interessant finde, werde ich einen eigenen Artikel dazu hier im Blog : Käseplatte.com schreiben : Casu marzu

Pecorino

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige