Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

Banon, der Käse aus dem Kastanienblatt

 

Der Ziegenkäse Banon aus der Provence

Früher wurden bei der Herstellung des Banon gerne auch mal Schafmilch oder Kuhmilch verwendet, doch heute, oder genauer seid dem Jahre 2003, da erhielt der Banon aus der französischen Provence die geschützte Herkunftsbezeichnung AOC. Die Appellation d´Origine Controlée bestimmt, dass nur Weichkäse, der aus roher Ziegenvollmilch hergestellt wurde und der aus den Departements Alpes-de-Haute-Provence, Drome, Haute-Alpes und Vaucluse kommt, den geschüzten Namen Banon tragen darf.

Seid dem 13.Jahrhunder wird dieser Käse hergestellt. Die Bauern der Region rund um den Ort Banon in der Haute-Provence kamen auf die Idee, um den Käse auch im Winter essen zu können, diesen zuerst in Alkohohl zu tränken und dann in ein Kastanienblatt einzulegen. Mit Bast wurde dann noch alles fest umwickelt.

Während der Käse weiterreifte, drangen auch die Gerbstoffe des Kastanienblattes in den Käse ein und es entstand der aromatische, leicht säuerliche Geschmack und der Käse war dank der Gerbstoffe konserviert.

Das Siegel der Herkunftsbezeichnung fordert auch, dass die Ziegenmilch nur von Ziegen der Rassen Rove und Alpines verwendet werden darf, und dass diese Ziegen mindestens 210 Tage im Freien sein mussten. Auch die Tierdichte ist mit maximal 8 Ziegen auf einen Hektar ( 10.000 m2 ) festgelegt und die Milchmenge pro Tier auf 0,8 Liter begrenzt. Das nenne ich echten Tierschutz und gute Landschaftspflege !

Der Ziegenweichkäse mit 40% Fett i.d.Tr. passt ideal auf jede Käseplatte. Ich esse den Banon aber auch gerne solo zu einem Roggenbrötchen und einem passenden, gehaltvollen Rotwein aus Südfrankreich.

 

3 Antworten auf Banon, der Käse aus dem Kastanienblatt

  • Das hört sich sehr gut an. Gibt es diesen Käse auch an einer normalen gutsortierten Käsetheke oder nur per Gourmondo?

  • Hallo Hennii,
    in Frankreich könntest du chancen haben, auch hier in D bei besonderen Käsetheken, allerdings ein Kauf bei Gourmondo dürfte am einfachsten sein, glaube, die haben momentan für Erstbesteller noch einen besonderen Leckerbissen!
    (Die Käseplatte freut sich auch auf die Blogroll Aufnahme bei Dir ;-) )

  • Den Banon gibt es auch hier in Deutschland.
    z. B. am Käsewagen auf dem Wochenmarkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige