Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

Functional Food, ein Versuch der Begriffsklärung

 

Nach meinem Bericht über den cholesterinsenkenden Käse hat mich das Thema Functional Food doch etwas mehr beschäftigt. Dabei fiel mir auf, dass hier mit einer ganzen Reihe hier Begriffen hantiert wird, die sich einer exakten Definition entziehen.

Unter dem Oberbegriff Functional Foods wird meist ein Lebensmittel verstanden, das wegen seiner Zusammensetzung einen Zusatznutzen verspricht. Der Rahmen der Begriffsvielfalt reicht aber von Lebensmitteln, die mit bioaktiven Pflanzenstoffen versetzt wurden, über Fruchtsäfte mit Vitaminzuschlag, bis zu probiotischen Milchprodukten und auch gentechnisch veränderte Lebensmittel. Im folgenden versuche ich einigen der Begriffe im Zusammenhang mit Functional Food zu erklären:

  • Nahrungsergänzungsmittel, das sind meist in Pillen, Kapseln oder Pulverform vertriebene Lebensmittel. Die Abgrenzung zu den freiverkäuflichen Arzneimitteln (OTC) oder zu den diätetischen Lebensmitteln ist fließend. Typische Vertreter sind  Fischöl, Q10, Taurin, L-Carnithin, Selen, Vitamin E, ß-Carotine oder spezielle Aminosäuren.
  • Diätetische Lebensmittel, darunter versteht man Lebensmittel für spezielle Ernährungsformen bei Diabetikern, Leistungssportlern, Übergewichtigen, salzarme Kost, glutenfreie Kost usw.
  • Functional Food oder auch funktionelle Lebensmittel, hier wird ein gesundheitlicher Zusatznutzen versprochen bedingt durch Zusatzstoffe im Lebensmittel, Beispiele: Phytosterine im Käse oder in der Magarine, Probiotische Joghurts versetzt mit  speziellen, gezüchteten  Bakterien usw.
  • Designer Food, sehr weitreichender Begriff, Bandbreite von der Tütensuppe über gentechnisch erzeugte Lebensmittel bis zu in Labors entstandenen Lebensmitteln.
  • Novel Food = "neuartige Lebensmittel", zu diesem Begriff gibt es sogar eine Novel-Food-Verordung, Eu-weite Regelung und Definition ! Novel Food sind Lebensmittel, die bisher noch nicht in nenneswertem Umfang in Europa verzehrt wurden und gentechnisch veränderte Organismen enthalten, oder neue bzw. veränderte Moleküle enthalten, dazu zählten z.B. neue Zuckererstzstoffe, oder bisher unübliche Lebensmittel sind ( siehe meinen Bericht Kamel-Käse) , oder Heuschrecken usw.,  oder mit neuen Verfahren hergestellt wurden. Novel Foods müssen angemeldet und zugelassen werden!
  • Gen Food, dazu zählen Lebensmittel oder Zusatzstoffe, die mit Hilfe von gentechischen Verfahren hergestellt wurden ( einige Enzyme werden so hergestellt!)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige