Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

Neuer Rekord bei Käseerzeugung in Deutschland

In Deutschland sind 2007 weitere Kapazitäten zur Käseherstellung entstanden, und mit schätzungsweise 2,16 Millionen Tonnen ist soviel Käse erzeugt wie nie zuvor. Der Pro-Kopf-Verbrauch stieg gegenüber dem Vorjahr um 300 Gramm auf 22 Kilogramm und erreichte damit ebenfalls Rekordhöhe.

Die Produktion wäre wohl noch stärker gestiegen, wenn nicht aufgrund der stark gestiegenen Preise mehr Rohstoff in die Trocknung gelenkt worden wäre. Die zusätzlichen Mengen wurden teilweise im Inland abgesetzt.

Erheblich mehr Käse ging aber auch in den Export, der 2007 mit schätzungsweise 900.000 Tonnen ebenfalls Rekordhöhe erreicht haben dürfte. Aber auch die Käseimporte haben im Vergleich zu den Vorjahren zugenommen.

Die Käsepreise zogen später an als die für Butter und Magermilchpulver, dann aber in noch größeren Schritten. Sie blieben bis zum Jahresende auf hohem Niveau stabil.

 

Pro-Kopf-Verbrauch von Käse in Deutschland in kg
1970 1980 1990 2000 2006 2007
Käse gesamt 10,0 13,7 17,2 21,2 21,7 22,0
darunter:
Hart-, Schnitt- und Weichkäse  7,7 9,70 10,90 11,10
Frischkäse, Speisequark  7,6 9,60 9,90 9,90
Schmelzkäse 1,4 1,50 1,60 1,70

 

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 18.12.2007

Quelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige