Käseplatte – Käse: Mozzarella, Camembert bis Pecorino

Käse Genuss und Leidenschaft

China, ein Volk der Milchtrinker

China soll ein Volk der Milchtrinker werde, wenn es nach dem Mongolen Niu Gensheng ginge. Ein Anliegen, das schon Mao hatte. Mao hatte seinerzeit Schulmilch-Programme und staatlich geförderte Lieferungen an Krankenhäuser eingeführt, aber die Chinesen zogen nicht mit.

Erst Niu Gensheng bewirkte es, dass sich die Chinesen in den letzten 5 Jahren ans Milch trinken gewöhnten, und so den Milchkonsum sogar verfünffachten. Ihm gelang es aus der inneren Mongolei heraus, dort wird sogar der Käse geschätzt ( Käse der Mongolei ).

Wer ist nun Niu Gensheng ?

Es klingt wie eine der amerikanischen Erfolgsgeschichten, ähnlich Bill Gates mit Microsoft, vom Tellerwäscher zum Millionär, nur diese wahre Geschichte geschah in China. Niu Gensheng`s Karriere begann als Spüler von gebrauchten Milchflaschen. Innerhalb von 10 Jahren konnte er sich in diesem Lebensmittelkonzern intern hocharbeiten zu,Vizepräsidenten.

Betriebsinterne Unstimmigkeiten veranlassten Niu im Jahre 1999 zu kündigen und sein eigenes Milch-Imperium in der Inneren Mongolei zu gründen. Diese erste private Molkerei China`s nannte er Mengniu Dairy Company. (für des englischen mächtig " Mr. Niu Gensheng, CEO of China Mengniu Dairy Company Limited, and nine other founding individuals established Inner Mongolia Mengniu Milk Industry Co., Ltd., which is our principal operating subsidiary on 18 August 1999. This company was subsequently renamed Inner Mongolia Mengniu Milk Industry (Group) Co., Ltd. ("Mengniu Group") on 23 April 2003" )

Mit geschickten, innovativen und ungewöhnlichen Werbestrategien schaffte es Niu, der Milch in China  den Status eines Kindergetränkes zu nehmen. Dazu trat er als Sponsor des chinesischen Weltraumprogrammes auf. Nachdem im Jahre 2003 die Rakete Shenzhou erfolgreich startete, hingen in ganz China Plakate mit Milchtrinkenden Astronauten. Echt pfiffig !

Doch der Mengniu-Konzern , der mittlerweile 20 Milliarden Yuan Umsatz macht, blieb weiterhin sehr kreativ. Alle 6 Tage ein neues Produkt und alle 9 Tage ein Patent durchschnittlich !

Deshalb hat Niu ja auch viele Ehrungen und Auszeichnungen erhalten. Er wurde zum Unternehmer des Jahres gekürt, der internationale Milchherstellerverband sprach vom innovativsten Unternehmen oder in den Medien China`s wird Niu unter die 10 Menschen, die das Leben der Chinesen am allermeisten veränderten gezählt.

Und Anfang 2005 gab es einen weiteren Bruch in der Lebensgeschichte von Niu, der zwischenzeitlich zum reichsten Unternehmer China`s aufgestiegen war. Er gab seine kompletten Anteile an der Megniu Dairy Company in eine gemeinnützige Stiftung. Diese setzt sich besonders für die Ausbildung von benachteiligten Kindern ein.

Seinem Ziel, aus Chinesen Milchtrinker zu machen, blieb er aber als Planer für die langfristige Strategie des Milchkonzerns treu.

Schön, dass es Menschen wie Niu Gensheng, wie Bill Gates oder Warren Buffet auf dieser Welt gibt, die ihrer Verantwortung bewusst werden!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung

Werbeanzeige